MUSIK » Christian Thielemann


Christian Thielemann
Generalmusikdirektor
Münchner Philharmoniker

Ich freue mich ganz besonders, dass ich zusammen mit den Münchner Philharmonikern die Gelegenheit habe, neben dem alltäglichen Konzertbetrieb vor allem in Schul- und Jugendkonzerten verstärkt auf das junge bayerische Publikum einzuwirken. Um diese Förderung noch zu forcieren, wurde bereits vor dem Beginn meiner Tätigkeit als Generalmusikdirektor der Münchner Philhar moni ker die Initiative „Der Gasteig brummt“ initiiert. Hierbei werden in sämtlichen Sälen und Foyers im Münchner Gasteig für junge Menschen, insbesondere zwischen 4 und 18 Jahren, bei freiem Eintritt, über 70 Konzerte, Instrumentaldemonstrationen, Workshops und Technikdemonstrationen angeboten. Die Stiftung art 131 steht in ihrer Zielsetzung in völligem Einklang zur musikalischen Kinder- und Jugendförderung der Münchner Philhar moni ker. Ihre zentrale Zielsetzung liegt in der systematischen Verstärkung und praktischen Umsetzung der Integration von Kunst und Kultur in den Lebensraum bayerischer Schulen. Namhafte herausragende Künstler und professionell Kulturschaffende fördern und inszenieren in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur, Film, Theater und Neue Medien ungewöhnliche künstlerische Ereignisse.

 

Die Stiftung unterstützt damit die Verwirklichung einer ganzheitlichen Bildung, zu der nicht nur die Vermittlung von Wissen und Können sondern auch die Bildung von Herz und Charakter gehören. Durch meine persönliche Begegnung mit Kindern, durch ihre individuelle Annäherung an meine Kunst und nicht zuletzt durch das Erleben eines bisher unbekannten persönlichen künstlerischen Austausches erfahren Kinder und Jugendliche Schlüsselerlebnisse mit besonders nachhaltiger Wirkung.

Auch ich durfte noch als Schüler ein besonderes Schlüsselerlebnis genießen, als ich in Berlin Herbert von Karajan die 8. und die 9. Symphonie von Anton Bruckner dirigieren hörte. Besondere Atmosphäre erhielten die Konzerte zusätzlich dadurch, dass, wie jeder wusste, Karajan vor einer schweren Rückenoperation stand, und man nicht wusste, ob er jemals wieder auftreten würde. Die Intensität dieser Konzerterlebnisse werde ich nicht vergessen .

Die Stiftung leistet einen entscheidenden Beitrag für den Erwerb künstlerischer Fähigkeiten sowie zur Erweiterung der Kenntnisse über Kultur, Tradition und Geschichte. Neues und Unbekanntes mit allen Sinnen aufnehmen, Sinn für Ästhetik ausbilden, über Lebensfragen nachdenken, Bewusstsein für eigene Produktivität entwickeln – das alles trägt dazu bei, den jungen Menschen ein unentbehrliches Sinn- und Orientierungsangebot zu vermitteln, Persönlichkeit auszuformen, erwachsen zu werden.

Deshalb unterstütze und fördere ich die Musikprojekte der Stiftung art 131, weil sie vor allem Kindern und Jugendlichen die Chance geben, bisher ungeahnte Kontakte zu Komponisten, Musikern und Dirigenten zu bekommen und darüber hinaus ihr Interesse auf Musik und Kultur zu lenken.

Christian Thielemann